Ein Jahr in Mexiko
 
  Home
  sobre mí
  Austauschjahr und wie es dazu kam
  México
  => Essen und Trinken
  => Städte
  => Musik
  => Schulsystem
  Links
  Kontakt
(c) Michaela Baumberger
Schulsystem
"

Das Schulsystem in Mexiko ist in 4 verschiedene Stufen eingeteilt. zuerst besucht man 6 Jahre die Grundschule (Primaria), danach 3 Jahre die Mittelschule (Secundaria) und dann nochmals 3 Jahre die Oberschule (Preparatoria), unter Mexikaner auch unter Prepa, Bachillerato oder Bachi bekannt. Die Prepa bereitet auf ein Berufsstudium oder die Universität. Danach kann man an die Universität gehen, welche in der Regel ca. 5 Jahre dauert.

Die staatlichen Schulen sind kostenlos. Typisch für sie ist die Schuluniform, welche verhindern soll, dass sich Schüler durch bessere Kleicung von ihren Schulkollegen abheben. Jedoch schicken fast alle Mexikaner, die es sich irgendwie leisten können, ihre Kinder auf eine Privatschule. Dort sind die Lehrer meistens besser ausgebildet und sie haben ein viel grösseres Angebot an Materialien.

Die Privatschulen reichen bis in den universitären Bereich hinein. Die Lehrer verdienen allerdings nicht wesentlich besser als an den staatlichen Schulen, können aber mit einer angenehmeren Arbeitsatmosphäre rechnen (kleinere Klassenverbände, striktere Disziplin).

Die Pflichtfächer sind normalerweise Spanisch, Mathematik, Physik, Chemie, Sport, Englisch, Biologie, Geschichte, Literatur und oft auch Soziologie, Psychologie und Logik. Das kann aber von Schule zu Schule variieren, und wenn man Glück hat, kann man sich die Fächer selber aussuchen.

Ein Schulalltag dauert in der Regel von 7 bis 12 oder 14 Uhr. Es kann aber auch Nachmittags oder Abendunterricht geben, um die Schulzimmer besser ausnützen zu können.

Das Notensystem geht von 1 bis 10, wobei 1 die schlechteste und 10 die beste Note darstellt.  

Zeit  
   
Werbung  
  "  
News auf Homepage  
  08.10.2008
Tagebucheintrag
 
Update  
  Last Update:08.10.2008  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=